Über uns

Ein Standort ist immer so gut wie seine subjektive Wahrnehmung.

Dennoch wird die Macht der Bilder, Überzeugungen und Assoziationen, die sich in unseren Köpfen mit geographischen Räumen verbinden, oftmals unterschätzt. In einer Zeit des globalen Wettbewerbs unter den Regionen ist ein profilstarkes Image die Grundlage für deren Erfolg. Dies gilt gleichermaßen für Standorte, die sich über Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur oder Natur definieren. Das Image einer Region sollte man nicht dem Zufall überlassen.

Der Schützeverlag aus Jena hat das Potential der Raumwahrnehmung als strategischen Ansatz gewählt. Ergebnisse aus der Psychologie, der Perzeptionsgeographie und der Imageforschung liefern für unsere Arbeit als Verlag neue Impulse. Für das Verständnis und die Wiedererkennung einer Region müssen visuelle und textliche Inhalte harmonisch ineinander greifen. Bei der Erstellung eines Buches stehen für uns die Suche nach faszinierenden Fotos und spannenden Informationen im Fokus. Ein Text- Bildband des Schützeverlags inszeniert eine Region durch beeindruckende Perspektiven und erregt für diese Aufmerksamkeit.

Aktuelles

Aktuelles

Netzwerken am Sommerabend(Jena, 19.5.2017) Kennenlernen und Vernetzen – der Einladung des Bundesverband mittelständische Wirtschaft zur 19. Visitenkartenparty folgten am gestrigen Abend viele Vertreter der Wirtschaft aus Jena und dem Saale-Holzland. Interessante Gespräche und der Austausch mit langjährigen Kunden wie dem Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter zeichnen diesen Abend auch für den Schützeverlag als gelungene Netzwerk-Veranstaltung aus. Bezug zum…

weiterlesen
Treibhausgase und Aerosole: Das Tauziehen ums Klima(Jena, 6.4.2017) „Alles, was wir bisher zum Klimaschutz getan haben, läuft immer noch direkt auf das Katastrophenszenario zu.“, so die bittere Bilanz des renommierten Klimaforschers Prof. Dr. Dr. h.c. Meinrat O. Andreae am gestrigen Abend. „Das Tauziehen ums Klima“, Titel seines Vortrags im Rahmen der Noblen Gespräche, ist in Zeiten einer den Klimawandel negierenden US…

weiterlesen
Europa liegt in unserer Hand(Jena, 4.3.2017) „Jetzt müssen wir für die europäische Idee, für den Erhalt unserer Grundwerte und des Friedens in der Welt kämpfen.“ Mit einem Appell, gespeist aus persönlichen Erinnerungen einer entbehrungsreichen Nachkriegszeit und langer politischer Erfahrung, rief Prof. Dr. Bernhard Vogel zum Einsatz für ein geeintes Europa auf. Der ehemalige Ministerpräsident Thüringens forderte mit seiner kritischen…

weiterlesen